Wochenrückblick KW 51

Wochenrückblick KW 51

CURRENT LOVES

KALENDERWOCHE 51

Als ich mich Anfang der Woche von der Innenstadt aus auf den Weg nach Hause mache, bin ich kurz irritiert. Dann sehe ich die Ärzte in ihren Jacken. Am Kölner HBF liegt auf dem Gang, zwischen 2 Rolltreppen, die hoch zu den Bahngleisen führen, ein Mann auf dem Boden. Sanitäter, über seinen nackten Oberkörper gebeugt, versuchen ihn vor Ort zu reanimieren. Als ich die Situation erkenne, wende ich meinen Blick ab, gehe umgehend hoch zu meinem Gleis und versuche das, was ich eben gesehen habe, schnell wieder zu vergessen. Doch als ich Zuhause die Wohnungstür hinter mir schließe, muss ich immer noch an diesen Moment denken. Selbst in der selben Nacht noch. Ich hoffe einfach dass die Familie dieses Mannes, diese Weihnachten nicht ohne ihn feiern muss.Und ich hoffe, dass ihr zwischen dem ganzen digitalen Information-Overload unserer Zeit, die Zeit mit euren Mitmenschen, vor allem mit Freunden, Partner oder der Familie, genießt und wertschätzt. Nicht nur jetzt, zur besinnlichen Zeit, sondern das ganze Jahr über.

So treffe ich mich auch diese Woche mit der lieben Fabiola, die bei Calzedonia arbeitet. Wir verbringen ein paar Stunden in einer Bar in der Innenstadt, quatschen, lachen, unterhalten uns über die Branche, über Familie und Pläne für das nächste Jahr und genießen die Wärme während draußen in der Dunkelheit die Eiseskälte regiert. Zu meiner Überraschung ist die große, rote Intimissimi Tüte, die Fabiola schon den ganzen Abend bei sich trägt, für mich. Darin befindet sich ein großes, liebevolles Weihnachtsgeschenk für mich – ich bin platt, damit habe ich absolut nicht gerechnet! Geöffnet wird es erst – brav zu Weihnachten und nicht vorher, heute Abend – aber ich denke ihr könnt euch vorstellen, wie neugierig ich bin! Liebes, das gibt noch eine Revanche!

Mitte der Woche, als der Regen von draußen die Fensterscheiben kuschelt, ist endlich mein Blogpost zu unserem Winterurlaub im 5 Sterne Superior Hotel Zürserhof online. Dazu erreicht mich, wie ihr vielleicht schon in den Instagram Stories gesehen habt, die Einladung der Vogue zum Berliner Modesalon im Rahmen der bevorstehenden Fashion Week. Neben diesem Event stehen schon einige weitere Termine auf dem Programm und ich freue mich jetzt schon darauf in unserer Hauptstadt wieder jede Menge Kollegen wiederzusehen. Für mich ist die Fashion Week neben den Präsentationen und Events auch ein kleines, großes Get-Together – ich liebe es!

Am Wochenende bessert sich das Wetter leider immer noch nicht, sodass unsere geplanten Outfitshootings (die ich UNBEDINGT draußen abhalten wollte), buchstäblich ins Wasser fallen. Dafür beschäftige ich mich mit der Planung der bevorstehenden Projekte für 2018. Mit dabei sind unter anderem eine Kampagne für einen Lifestyle Brand, ein Lookbook Shooting für eine Modemarke und das Social Media Management für einen lokalen Schönheitssalon. Ja, es gibt viel zu tun!

Genau deshalb möchte ich euch auch hiermit mitteilen, dass das hier, vorerst der wahrscheinlich letzte Wochenrückblick seiner Art ist. Ich werde für das kommende Jahr noch einmal eine andere Content Strategie fahren, als zuletzt und hoffe ihr nehmt mir meine Entscheidung nicht übel. Dafür wird es ganz viele andere tolle Beiträge, Fotos und Projekte geben! Lasst euch überraschen!

GETRAGEN

Unter anderem eine schwarze Handtasche mit wunderschönem Leoparden-Schmuck. Dazu einen Ledercoat und UGG’s.

NÄCHSTE WOCHE

Bevor wir aber alle ins neue, unbeschriebene 2018 wechseln, geht aber nächste Woche erst einmal ein kleiner Jahresrückblick auf dem Blog online. Ich bin jetzt schon super gespannt, was ihr zu den “alten” fotos sagt und ob ihr die einen oder anderen Bilder vielleicht schon kennt – es wird auf jeden Fall auch bisher unveröffentlichtes Material zu sehen geben, also schaut unbedingt rein! Außerdem möchte ich euch noch für Silvester mit Outfitfotos versorgen. Dafür habe ich unter anderem bei Fashion ID schon nach Cocktailkleidern gestöbert. Aber ob es ein Paillettenkleid, überhaupt ein Kleid, oder doch etwas völlig anderes wird…? Ihr werdet sehen! 🙂 Also: Genießt die Weihnachtstage in vollen Zügen, lasst es euch gut gehen und so kitschig es klingt: Sorgt für Liebe! 

1 Kommentar

  1. 27. Dezember 2017 / 12:33

    Wow, tolle Fotos und ein noch toller Mantel! Auch die Schuhe sind Knaller!
    LG
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.